Praxis
Therapie 1
Therapie 2
Untersuchungen
Diagnosen & Orte
Fussballpoesie
Sprechstunden, Kontakt
     
 


Michael van Orsouw ist nicht nur ein mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller.

Sondern auch ein von vielen Spielen gezeichneter Hobbyfussballer. Er ist – unter anderem – Mitglied der «Schriftsteller-Nati», der inoffiziellen Autoren-Fussball-Nationalmannschaft.

Das Bild zeigt ihn mit Peter Bichsel, dem Ehrenmitglied dieser Mannschaft.
Es gibt ja auch andere Fussballer mit medizinähnlichem Hintergrund wie der literarische Allgemeinpraktiker. Beispiele dafür sind LAHM oder DR.MIC, aber auch MEH MEDI...


Während der Fussball-WM schrieb Michael van Orsouw regelmässig die Kolumne «Der literarische Einwurf» für die «Neue Luzerner/ Nidwalder/ Obwaldner/ Urner und Zuger Zeitung» sowie für den «Boten der Urschweiz». Hier eine Folge zur «Fallmasche» der Stürmer zum Nachlesen:


Auch hat Michael van Orsouw in einem Essay begründet, wie er dem Fussball eine poetische Kraft abgewinnen kann. Hier der literarische Steilpass:

Mit seinen Fussballkollegen hat Michael van Orsouw das Buch «Das Chancenplus ist ausgeglichen» geschrieben, herausgegeben haben es Wolfgang Bortlik und Thomas Knapp vom Knapp Verlag.
Mit schönen Textflanken von Rolf Lappert, Bänz Friedli, Pedro Lenz und vielen anderen.

Zusammen mit Judith Stadlin hat Michael van Orsouw auch Fussballtexte verfasst, die nur aus Ortsnamen bestehen. Ja, Tatsache, jedes Wort ist ein Ort aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz.


Einen dieser Texte haben sie neulich mit der Schweizer TV-Reporter-Legende Beni Thurnheer eingelesen:
http://youtu.be/W7xZ5LLHExA

Viele gute Spiele, auf und neben dem Platz.
Und dazu möglichst wenige Fouls, auf und neben dem Platz!